Gesunde Tees, die den Körper fit halten

Tee zählt schon seit langer Zeit zu einem der beliebtesten Getränke der Menschen in aller Welt. Tee ist allerdings nicht nur sehr schmackhaft, sondern auch sehr gesund. Er ist vor allem wegen des Gehalts an unterschiedlichen Polyphenolen für die Gesundheit wertvoll. Ihre antioxidative Wirkung trägt vor allem zur Vorbeugung und zum Schutz vor Krankheiten bei. Tee-Polyphenole schützen vor Belastungen vor allem durch freie Radikale, steigern die Aktivität der antioxidativen Enzyme und hemmen auch Entzündungsprozesse.

Am vitaminreichsten sind Kräutertees. Sie eignen sich als Durstlöscher für jede Jahreszeit und sind außerdem sehr gesund. Ein Kräutertee ist ein Tee, der gesunde und heilende Eigenschaften besitzt. Die hier enthaltenen Pflanzen werden entweder getrocknet oder frisch mit heißem Wasser aufgebrüht und dem Körper zugeführt. Vor allem im Winter eignen sich solche Kräutertees sehr gut, um in Verbindung mit Zitrone einen guten Beitrag zur Gesundheit zu leisten. Dem Körper wird die Flüssigkeitszufuhr von wenigstens 2 Litern pro Tag leichter zugeführt und das Vitamin C der Zitrone schützt und stärkt die Abwehrkräfte. Im Sommer kann der Tee auch gekühlt getrunken werden. Pflanzen, die sich als Kräutertee sehr gut eignen sind Brennnessel, Johanniskraut, Holunder, Löwenzahn und auch Salbei. Folgende Tees sind besonders erfrischend, belebend und auch gesund:

Oolong-Tee

Oolong-Tee entstammt aus China und ist bei uns seit jeher ein Geheimtipp für die Gesundheit. Die Blätter sind der Oxidation nicht so lange ausgesetzt wie es beim Schwarztee der Fall ist und sie erzeugen deshalb ein schmackhaftes und einzigartiges Aroma. Dieser Tee kann mehrere Male aufgegossen werden, wobei jeder neue Aufguss seinen charakteristischen Geschmack besitzt. Beim Oolong-Tee handelt es sich um einen Tee, der Koffein enthält und der neben der stimulierenden Wirkung auch zahlreiche heilende Eigenschaften besitzt. Unter anderem regt dieser Tee den Stoffwechsel an und wirkt unterstützend beim und Abnehmen. Zudem ist er besonders reich an sekundären Pflanzenstoffen, den sogenannten Polyphenolen, die entzündungshemmend und antioxidativ wirken und auf diese Weise das Immunsystem stärken. Oolong ist außerdem gut für Blutgefäße und auch für Haut und Zähne

Moringa Tee

Aus den Blättern des Moringa oleifera wird dieser köstliche Tee gebraut. Der Baum aufgrund seiner vitalisierenden Wirkung auch als Baum des Lebens bezeichnet. Zu seinen wichtigsten Bestandteilen / Inhaltsstoffen zählen Eisen und Phosphor. Genaueres über Moringa Tee kann man auf lebenslanggesund erfahren.

Weißer Tee

Weißer Tee besteht aus den Knospen der Kamelienpflanze. Es handelt sich hierbei um jene Teepflanze, welche auch für Schwarz- und Grüntees verwendet wird. Weißer Tee wird sehr schonend gepflückt und anschließend getrocknet, sodass nahezu kein Fermentationsprozess stattfindet. Hierdurch entsteht sein milder und zugleich sanfter Geschmack. Ähnlich wie der Oolong-Tee weist er einen hohen Polyphenolgehalt auf. Diese wiederum als starkes Antioxidans und tragen somit sehr zur gesundheitsfördernden Wirkung des Tees bei. Er stärkt unter anderem das Immunsystem, wirkt verjüngend und entzündungshemmend. Zudem weist Weißer Tee weniger Koffein als Grün- oder Schwarztee auf und eignet sich gut zur sanften Erfrischung und Belebung!

Pu-Erh-Tee

Pu-Erh-Tee ist ebenfalls ein chinesischer Tee aus der Kamelienpflanze, der bei uns noch wenig bekannt ist. Er muss erst einen Reifeprozess durchlaufen, bevor er den vollen Geschmack entfaltet. Dieser lässt sich als intensiv und auch erdig bezeichnen, da sein Koffeingehalt enorm ist. Ähnlich wie den Oolong-Tee kann man Pu-Erh auch mehrmals aufgießen und bekommt auf diese Weise unterschiedliche Geschmacksstufen. Auf die Gesundheit wirkt sich Pu-Erh-Tee ebenfalls positiv aus, indem er vor allem die Fettverbrennung unterstützt und auch den Cholesterinspiegel senken kann. Da es sich um einen starken Tee handelt, wird von übermäßigem Konsum oftmals abgeraten.

Bildquelle:

  • https://pixabay.com/de/photos/tee-hei%c3%9f-tasse-tisch-tee-zeit-2356764/